• 16.01.2022 | SO | 17:00 Uhr

    Himalaya

    Pascal Violo
Himalaya©Pascal Violo
Ticket vor Ort


Öffnungszeiten Infothek in Bühl / Europaplatz
Kartenverkauf:
Montag:
9:00 bis 12:30 Uhr  / 14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag:
9:00 bis 12:30 Uhr / 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag und Samstag:
9:00 bis 12:30 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag bis Freitag:  9.00 bis 12:30 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen
Wir akzeptieren EC-Karte




Himalaya

Gipfel, Götter, Glücksmomente In seiner neuen Reportage berichtet Pascal Violo von seinen Reisen durch die mystische Welt des Himalaya, von verschneiten Pässen, eisigen Bergen und abgelegenen Dörfern, ganz besonders aber von seinen Begegnungen mit den Menschen dieser einzigartigen Region.

Nepal markiert den Auftakt mit einem Klassiker, der Trekkingtour zum Basislager des Mount Everest.
In Ladakh wohnt Violo der Kartoffelernte in 4.000 Meter Höhe bei, er trinkt Buttertee mit Nomaden in ihren Jurten und wird von einem Mönch in die Geheimnisse des Klosterlebens eingeweiht. Nach der Besteigung eines 6400 m hohen Berges erkundet er mit einem alten indischen Motorrad weiter das Land, er besucht uralte Klöster und darf mit Mönchen Mantras singen. Bewegender Höhepunkt in Ladakh aber ist sein Zusammentreffen mit dem Dalai Lama.

Bhutan, das letzte Königreich im Himalaya, das Land des „Bruttosozialglücks“, ist kulturell bekannt durch das „Tigernest“, ein außergewöhnliches buddhistisches Kloster in den Felsen, und durch seine farbenprächtigen Tempeltänze, die Violo in beeindruckenden Filmsequenzen einfängt.

In Tibet dann pilgert er mit Tausenden Einheimischen um den Kailash, den heiligsten Berg vierer Religionen, und feiert an dessen Fuß das farbenprächtige Saga Dawa Fest zu Ehren von Buddha mit.

„Himalaya – wer jemals selbst dort war, versteht ihn ebenso wie Pascal Violo: Gipfel, Götter, Glücksmomente.“


Veranstalter: AugenBlicke Team, Baden-Baden


Vorverkauf: 13,50 €
Abendkasse: 15 €, erm. 13,50 €
Schüler bis 16 Jahre: 8.- €
Künstler:   Pascal Violo
Saal:           Großer Saal
Genre:       Multivisionsshow