• 21.02.2021 | SO | 15:00 Uhr

    Neuseeland

    Heiko Beyer
Neuseeland
Ticket vor Ort

Öffnungszeiten Infothek in Bühl / Europaplatz.
Montag 09:00 bis 12:30 Uhr
Dienstag und Mittwoch geschlossen
Donnerstag 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag 09:00 bis 12:30 Uhr
Samstag 09:00 bis 12:30 Uhr

Während den Oster- und Pfingstferien, sowie vom 01. Juli bis 31. August:
Montag bis Freitag
09:00 bis 12:30 Uhr
Samstag
09:00 bis 12:30 Uhr
Sonn- und Feiertags geschlossen
Wir akzeptieren EC-Karte




Neuseeland

Durchs Land der Kiwis Neuseeland - das schönste Ende der Welt. Sechs Monate ließ sich Heiko Beyer durch überwältigende Naturlandschaften treiben, nah an eisigen Gletschern und rauchenden Vulkanen, unterwegs mit Rucksack und Zelt zu einsamen Stränden, üppigen Regenwäldern, romantischen Seen und dramatischen Steilküsten. Üppige Wiesen und Schafweiden werden von mächtigen Feuerbergen überragt. Ihre Krönung erfährt die Natur Neuseelands im Milford Sound, dem wohl magischsten Ort des Landes.

Die Einheimischen erlebt Beyer oft als locker, herrlich unkompliziert oder auch sympathisch verrückt, etwa beim Wild Food Festival in Hokitika, wo lebende Baummaden und eingelegte Schafsaugen auf hungrige Besucher warten. Nicht von ungefähr stammt Herr-der-Ringe-Regisseur Peter Jackson aus Neuseeland, wo auf der Nordinsel drollige kleine Hobbits in Erdwohnungen leben. Beyer ging fischen mit den Maoris, den Ureinwohnern, er staunte in Rotorua über einen Verein lustiger sargbauender Senioren und er begleitete Schafzüchter beim traditionellen Weideabtrieb. Und er besuchte eine Gruppe Naturschützer, die sich dem Schutz des Kiwis, eines kleinen und flugunfähigen Vogels, verschrieben hat.

„Neuseeland - Heiko Beyers überzeugende Liebeserklärung an das schönste Ende der Welt, das er mit brillanten Fotos und Videosequenzen und einem fundiertem Live-Kommentar gekonnt in Szene setzt.“



Veranstalter: augenBlicke Team, Baden-Baden


Vorverkauf: 13,50 €
Abendkasse: 15 €, erm. 13,50 €
Schüler bis 16 Jahre: 8.- €
Künstler:   Heiko Beyer
Saal:           Großer Saal
Genre:       Multivisionsshow